Paula Bosch signiert „Deutscher Wein und deutsche Küche“ bei Hugendubel

Paula Bosch signiert live bei Hugendubel MünchenDatum: 04.12.2015
Beginn: 17:00 Uhr

Ort:
Hugendubel
Filiale München Fünf Höfe
Theatinerstr. 11
80333 München

NDR DAS! vom Samstag, 21.11.2015, 18:45 Uhr

DAS! mit Paula Bosch und Tim RauePaula Bosch und Tim Raue zu Gast

Freuen Sie sich auf zwei Experten für den Gaumen und die Kehle im NDR.

Hier online ansehen

 

WeinTour 2015 – Hamburg, 21./22.11.2015

WeinTour 2015, HamburgDie WeinTour bietet Ihnen ein einzigartiges Genusserlebnis! Auf der Messe können Sie ausgesuchte Weine aus allen 13 deutschen Weinbaugebieten verkosten, vergleichen und sich über touristische Angebote und Highlights in den Weinbauregionen informieren.

Mehr Informationen auf weintour.net

 

Buchvorstellung mit Paula Bosch und Tim Raue – Freitag 20.11.2015 19:00 Uhr

20.10._RaueBosch-LR-4934Paula Bosch ist die erfolgreichste Sommelière des Landes. Zusammen mit Zwei-Sterne-Koch Tim Raue stellt sie ein sehr besonderes Weinbuch vor. Passend zu den handverlesenen Empfehlungen zu deutschen Weinen gibt es darin über 50 deutsche Rezepte zu entdecken. Als Highlight können Sie sich an dem Abend einige Kostproben aus der Küche des Berliner Starkochs auf der Zunge zergehen lassen!

Paula Bosch, Tim Raue, Deutscher Wein und deutsche Küche, Callwey, € 39,95

Dussmann das KulturKaufhaus
KulturBühne
Friedrichstraße 90
10117 Berlin

Mehr Informationen bei Dussmann das KulturKaufhaus

FAZ Kochbuchkritik: „Deutscher Wein, Deutsche Küche“

Kochbuchkolumne „Esspapier“: Deutscher Wein und deutscher Drang

Deutscher Wein, Deutsche Küche – Biene trifft Stich: Selbst Süßes bekommt bei Tim Raue eine sensible Neufassung.

So schmeckt der falsche Hase richtig gut: Paula Bosch und Tim Raue bringen nationales Kulturgut auf den Tisch, gelassen eingeschenkt und kühn optimiert.

» Buchkritik lesen…

 

Ein erster Blick in „Deutscher Wein und Deutsche Küche“

Erster Blick ins Buch von Steffen Sinzinger

Mehr lesen auf steffensinzinger.de

30.10. WDR 21:45 Uhr – Kölner Treff

Paula Bosch WDR Kölner TreffWDR am 30.10.2015 um 21:45 Uhr. Talk im Turm mit Bettina Böttinger und…Sommelière, Sternekoch und ein Erzbischof… Gute Unterhaltung garantieren Bettina Böttinger und ihre Gäste. Mit dabei sind Mike Krüger, Daniela Katzenberger, Kardinal Woelki, Paula Bosch, Tim Raue, Aylin Tezel und Arved Fuchs.

» Sendung online ansehen

BR Mensch Otto! Paula Bosch und Tim Raue, Sommelière und Sternekoch

Mensch-OttoSendung vom 07.10.2015 

Die Giganten des Genusses wagen eine ebenso bodenständige wie “aufrührerische” Geschmacks-Fusion: Gemeinsam erklären Sie Deutschen Wein und Deutsche Küche zum neuen Trend. Sie: Renommierte Sommelière. Er: Erfolgreicher Sternekoch. Doch ihre Karrieren könnten unterschiedlicher nicht sein: Tim Raues Leben war geprägt von den Straßengangs in Berlin-Kreuzberg. Erst eine Kochlehre mit 16 und die Liebe zu seiner Marie brachten ihn auf den Weg zum Erfolg: Küchenchef mit 23, der erste Stern mit 32 und das eigene Restaurant mit 36. Einen Höhenflug hat er trotzdem nicht. Sein Motto in harten Zeiten: „Fresse halten und ackern“. Sein Symbol ist der Kolibri, mit ihm verbindet er Kreativität, Einzigartigkeit und Freiheit. Und er glaubt ganz fest: „Wer will, was er muss, ist frei.“ Paula Bosch dagegen stammt aus Schwaben und durfte schon als Kind ihre Patentante auf Weinreisen begleiten. In der Schule lernte sie Kochen mit Zutaten aus dem heimischen Garten. Sie arbeitete sich nach einer Lehre als Restaurantfachfrau nach oben – auch wenn sie zu hören bekam: „Fräulein, Sie können vielleicht Kaffee servieren, aber den Wein soll mir ein Mann empfehlen!“ Trotzdem oder erst recht wurde sie Deutschlands erste weibliche Sommelière und gilt seitdem als Koryphäe auf ihrem Gebiet.

» Sendung in der ARD Mediathek anhören

Neuerscheinung: Deutscher Wein und Deutsche Küche – Paula Bosch und Tim Raue

  • Das erste Weinbuch über deutschen Wein und 50 dazu passende deutsche Gerichte
  • Exklusive Weinempfehlungen von Sommelière Paula Bosch mit Zweisterne-Koch Tim Raue, der exklusive Rezepten beisteuert
  • Für Weinlaien, Weinkenner, Weinmuffel und Weinfans

Buch Deutscher Wein und Deutsche Küche von Paula Bosch und Tim RaueDer deutsche Wein hat sich in den letzten Jahren seinen Weltruf als Spitzenprodukt auf sehr vielen Märkten gesichert. Umso erstaunlicher ist es, dass sich aktuell nur selten Autoren mit der naheliegenden Kombination deutscher Wein und deutsche Küche auseinander gesetzt haben. In diesem Buch widmet sich Paula Bosch, die erfolgreichste Sommelière des Landes, dem deutschen Wein und seiner Kombination mit der deutschen Küche. Der Zweisterne-Koch Tim Raue interpretiert dazu die deutschen Klassiker ganz neu. Die Autorin beschreibt eine Vielzahl von außergewöhnlichen Winzern aus den 13 Weinregionen Deutschlands – solche, die sie seit vielen Jahren kennt und andere, die bemerkenswerte Newcomer sind. Sie stellt die für sie interessantesten Weine aus deren jüngsten Jahrgangs-Kollektionen vor. Ihre Texte sind humorvoll geschrieben, leicht zu lesen und beschreiben den Geschmack so gut, dass man den Wein förmlich schmecken kann. Tim Raue hat typische Gerichte kreiert, die Paula Bosch mit einzelnen Weinen kombiniert. Entstanden ist ein ungewöhnliches Wein- und Kochbuch, ein Wegweiser für Wein zum Essen, das jetzt schon für alle Genussmenschen unverzichtbar ist.

Ausstattung: Gebunden
Seitenanzahl: 320
ISBN: 978-3-7667-2174-7a

Erhältlich im Buchhandel ab 05.10.2015

Signiert, auf Wunsch mit persönlicher Widmung hier: E-Mail: p@ulabosch.de
39,90  Versandkosten in Deutschland ab 6  

 

Rosé kann mehr als Lücken füllen

2013 Von Buhl Rosé BrutEgal, ob Wein oder Sekt – Rosé hat in Deutschland ein mieses Image. Zu Unrecht.

Hand aufs Herz: Zählen Sie auch zu den Menschen, die ihre Vorlieben beim Weintrinken zu Hause ausleben, weil es in manchen Kreisen immer noch verpönt ist, Roséweine oder Weinschorle zu trinken? Oder weil Rosésekt und -wein bei öffentlichen Veranstaltungen oft in kläglicher Qualität angeboten wird?

Meist werden Rosés als alkoholische Alleskönner gereicht – wenn sich der Gastgeber nicht sicher ist, ob er besser Weiß- oder Rotwein servieren sollte. Den Ruf als flüssigen Lückenbüßer wird er in Deutschland nur schwer los.

Zumindest bei Champagner ist das inzwischen anders. Dort ist die Farbe Rosé wieder in Mode. Das zeigt: Der miese Ruf in Deutschland ist unbegründet – weil die Qualität des Roséweins immer besser wird. Auch Rosés werden heute aus besten Trauben gekeltert. Früher verwendeten Winzer rote Trauben mit verletzten Schalen, weil die in ihrer Qualität für Rotwein nicht taugten. Doch diese Zeiten sind vorbei. Daher gibt es durchaus anspruchsvollen Rosésekt und -wein.

Vor allem im Sommer passen beide ideal zum Grillfest, wo man auf Rotwein eher verzichtet. Tipp: Roséwein wird am besten bei acht Grad getrunken – Sekt 2 Grad kühler!

von_buhlIm Weingut Reichsrat von Buhl im pfälzischen Deidesheim wurde vor wenigen Monaten der neue Brut Rosé Sekt 2013 vorgestellt. Mehr als 150 Jahre war das Gut in Familienbesitz, schon seit Langem zählt es zu den renommiertesten Weingütern Deutschlands. 2013 wechselte der Besitzer, doch der Qualität des Weines hat das nicht geschadet. Im Gegenteil. Das liegt auch am neuen Kellermeister Mathieu Kauffman, der sein Handwerk beim Champagnerhaus Bollinger lernte. Schon sein erster Riesling-Sekt kam bei Kritikern ebenso gut an wie bei den Kunden. Mit dem Spätburgunder-Sekt Rosé 2013 hat der Riesling nun einen Verbündeten bekommen. Die Farbe: zartes Lachsrosé. Der Schaum ist dicht und cremig, die Säure ist knallig und frisch. Im Mund breitet sich eine Mischung aus Erdbeeren, Sauerkirschen und Himbeer aus und bleibt am Gaumen haften.

Passendes Menü:

  • Parmaschinken mit Melone
  • Mild gebeizter Wildlachs mit Kartoffel-Reibekuchen
  • Kalbsbratwürstl vom Grill im Laugensemmel mit Trüffelbutter
  • Fenchel-Kartoffelgratin mit Shitake-Pilzen
  • Erdbeeren mit Vanilleeis

2013 Von Buhl Rosé Brut
Reichsrat von Buhl, Deidesheim, Pfalz
www.von-buhl.de 

Erschienen in Paula Boschs Weinwelt Kolumne in der WirtschaftsWoche